top of page
  • AutorenbildCA

Garnelen in Tempurateig mit süss-sauer Sauce

Das gibt's nur beim Chinesen ? Nein. Ab sofort könnt ihr diese Leckerei selber machen. Und das mit selbstgemachter pikanter Süss-Sauer-Sauce. Zugegeben, es ist kein Gericht für jeden Tag, der Zuckeranteil in der Sauce ist nicht zu verachten. Dafür braucht sie aber weder Farbstoffe, Glutamat oder Konservierungsstoffe. Gut gekühlt hält sich die Sauce mindestens 4 Wochen.


Zutaten für 4 Personen:


Für die Süss-Sauer Sauce:

1 rote Paprikaschote

1 kleine Chili-Schote

4 Esslöffel Tomatenmark

5 Esslöffel Weinessig

15 Esslöffel Zucker

1/4 Liter Wasser


Für den Tempura Teig:

300 gr. Mehl

1,5 Esslöffel Backpulver

1,5 Esslöffel Pflanzenöl

450 ml Mineralwasser

etwas Salz


Den Tempurateig könnt ihr auch im Asia-Shop kaufen. Der wird dann nur noch mit Wasser angerührt. Ich mache ihn immer selbst, das geht fast genau so schnell.


Ausserdem:

500 gr. Tiger Prawns (TK oder frisch), roh, ohne Schale


1 grossen Wok, Öl zum ausbacken.


Zubereitung:

Süss-Sauer-Sauce:

Paprika entkernen und in ganz feine Würfelchen schneiden

Chili-Schote entkernen und ebenfalls ganz fein würfeln.

Wer es ganz pikant macht, lässt die Kerne drin.

Beides einen Topf geben, Tomatenmark und Zucker dazugeben.

Alles gut umrühren und erwärmen. Sobald es anfängt zu kochen,

langsam das Wasser dazugeben.

Unter ständigem Rühren kochen lassen, bis eine sirupartige Konsistenz entsteht.

Sauce abkühlen lassen, abschmecken. Wem es noch nicht scharf genug ist, kann mit

etwas Chilipulver noch nachwürzen.


Tempurateig:

Alles Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

Mindestens 30 Minuten kaltstellen.


Garnelen trockentupfen und in den Tempurateig geben. Gut umrühren.


Den Wok mit etwas Öl füllen (nicht zu viel) und das Öl erhitzen.

Die Garnelen im heissen Öl nach und nach ausbacken.


Tip: Backofen auf 80 Grad (Heissluft) erwärmen. Fertige Garnelen in einer großen Schüssel in den Ofen stellen und die frisch ausgebackenen Garnelen dazu geben. So könnt ihr nach und nach alle Garnelen ausbacken und es bleibt bis zum Servieren schön warm.


Dazu passt: Basmatireis


Weinempfehlung: trockener Rosé, Côte de Provence



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page