top of page
  • AutorenbildCA

Miesmuscheln an lauwarmen Tomaten-Olivenöl-Sud

Dieses Rezpt habe ich von einer Reise nach Bordeaux mitgebracht. Die Muscheln können sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgang serviert werden. Es ist ein bisschen mehr Aufwand als herkömmliche Muschelrezepte, lässt sich aber gut vorbereiten.


Zutaten:

Für die Muscheln:

frische Miesmuscheln - als Vorspeise für 6 Personen 2 KG - als Hauptgang für 6 Personen 4,5 KG

1/2 Stange Lauch

2 Möhren

1 Gemüsezwiebel

1/4 Liter trockener Weisswein

2 Liter Hühnerbrühe


Für den Tomaten-Olivenöl-Sud:

8 große Tomaten (vorzugsweise Ochsenherz)

1/4 Liter gutes Olivenöl (vorzugsweise fruchtig)

50 gr. Butter

2 handvoll frischer Basilikum

125 gr. Speckwürfel



Zubereitung:


Lauch; Möhren und Zwiebeln in etwas Butter leicht anschwitzen. Mit Weisswein ablöschen, Hühnerbrühe dazugeben und ca. 30 Minuten leicht köchelnüse lassen.

geputzte Muscheln dazugeben und unter mehrmaligen Umrühren in ca. 5 Minuten gar kochen. Die Muscheln sind gut, wenn die Schalen geöffnet sind.

Muscheln aus dem Sud nehmen und möglichst ohne Gemüsereste abkühlen lassen.

Vom Kochwasser eine Kaffeetasse beiseite stellen.



Die Tomaten kreuzweise einritzen und in kochendem Wasser 5 Minuten kochen, bis sich die Schale abzulösen beginnt.

Tomaten häuten, STunk entrfernen, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Butter in einer grossen Kasserole schmelzen, Tomatenwürfel dazu geben.

Sud von den Muscheln dazugeben, Olivenöl dazugeben, leicht erwärmen - aber nicht mehr kochen. Warm halten.

Basilikum in feine Streifen schneiden, beiseite stellen.

Speckwürfen in etwas Olivenöl ausbraten, zu de lauwarmen Sud dazugeben.


Muscheln auf tiefe Teller verteilen, lauwarmen Sud darübergeben , Basilikum darüber geben und sofort servieren.


Hierzu passt: In Olivenöl angeröstete Brot

Weinempfehlung: trockener Rosé aus dem Bordelais







11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


bottom of page